Sonntagsgottesdienste

Gottesdienstordnung

 

 Diese Gottesdienstordnung beschreibt den Regelfall. Bei besonderen Anlässen in einzelnen Gemeinden (Ökumenische Sondergottesdienste, Jubiläen etc.) können die Zeiten abweichen. Bitte beachten Sie daher die aktuellen Pfarrnachrichten.

 

Christus König Halver:
Sonntag, 11:00 Uhr 
Ausnahme: am 1. Sonntag stattdessen Vorabendmesse Sa., 17 Uhr 

 

St. Thomas Morus Schalksmühle:

Sonntag,  09:30 Uhr

Ausnahme: am 2. Sonntag stattdessen Abendmesse So., 18.30 Uhr 

 

St. Jakobus Breckerfeld:

Sonntag,  9:30 Uhr

Ausnahme: am 4. Sonntag stattdessen Abendmesse So., 18.30 Uhr 

Herz Jesu, Hagen-Dahl:

Sonntag, 11:15 Uhr 

Ausnahme: am 3. und 5. Sonntag stattdessen Vorabendmesse

Sa., 18.30 Uhr

 

St. Georg, Oberbrügge

Vorabendgottesdienst Sa., 17.00 Uhr 

nur vor dem 2. und 4. Sonntag als Messfeier,  vor dem 5. Sonntag als Wort-Gottes-Feier

 


Regeln für die Präsenzgottesdienste

 

Eine Anmeldung zu den Gottesdiensten ist vorerst nicht mehr notwendig.

Für die Sonntagsgottesdienste gilt die 3-G-Regel nicht: wir überprüfen den Impf- oder Teststatus nicht, da das Grundrecht auf Religionsausübung, das die Gottesdienstteilnahme einschließt, auch Ungeimpften zusteht.

Es gelten weiterhin die bekannten Hygieneregeln. Zwischen Mitgliedern verschiedener Haushalte muss in den Kirchen jederzeit Abstand gehalten werden - außer bei Geimpften und Genesenen. Eine Rückverfolgung ist ab 10.10.21 nicht mehr vorgesehen. In der Kirche tragen Sie bitte eine medizinische oder FFP2-Maske, die beim Gesang vorgeschrieben ist.

Wenn Sie akute Krankheitssymptome aufweisen, kommen Sie nicht zum Präsenzgottesdienst! Wenn Sie ein besonders hohes Erkrankungsrisiko haben, empfehlen wir das ebenso. Wir bieten für zukünftig zu besonderen Anlässen Videoimpulse auf dieser Homepage an. Diese können neben dem Besuch der offenen Kirchen eine angemessene Alternative zur Gottesdienstteilnahme sein. Außerdem verweisen wir auf die zahlreichen Fernsehgottesdienste und die Hausgottesdienste vom Bistum.