Erstkommunionvorbereitung

Kommunionvorbereitung - unser Modell

Seit 2015 haben wir die Vorbereitung der Erstkommunion umgestaltet und Jahr für Jahr weiterentwickelt.

 

Wichtig ist uns dabei:

  • Als Familie entscheiden Sie, in welchem Jahr Ihr Kind zur Erstkommunion geht. Sie sind nicht auf ein Schuljahr festgelegt.
  • Sie können die Vorbereitung über einen längeren Zeitraum ausdehnen. Dadurch gibt es zweimal jährlich die Möglichkeit, die Vorbereitung zu beginnen.
  • Kern der Vorbereitung ist die Kleingruppe, zu der neben dem Kommunionkind mindestens ein Elternteil gehört.

Unten erfahren Sie mehr über das Konzept.


Allgemeines zu Beginn

Unsere Kommunionvorbereitung hat drei Schwerpunkte:

  • Besuch der Sonntagsgottesdienste
  • Teilnahme an den Angeboten der Kinder- und Familienkirche
  • Familienzirkel

Im Folgenden werden diese drei Säulen kurz erklärt und die Möglichkeiten, die sich damit für Sie ergeben, genannt:

Eine Kirche der offenen Türen

Beginn mit Eintritt in die Grundschule

Ein wichtiger Bestandteil der Vorbereitung ist natürlich der Besuch der sonntäglichen Eucharistiefeier.

  • In jeder Sonntagsmesse sind die Kinder ganz einfach beteiligt: durch den gemeinsamen Einzug in die Kirche, Sitzplätze möglichst weit vorn, das Anzünden ihrer persönlichen Gebetskerze und das gemeinsame Beten des Vaterunsers, bei dem sie sich um den Altar versammeln.
  • Es gibt besonders für Kinder und Familien gestaltete Gottesdienste, in Halver und Schalksmühle zusätzlich parallele Wortgottesdienste während der Messfeier und an einigen Sonntagen Gottesdienste, die musikalisch für Familien ansprechend gestaltet sind.

Bis zur Erstkommunion sollen die Kinder möglichst 20 Gottesdienste oder mehr besucht haben. Unser Kinderkirchenpass begleitet sie dabei und zeigt die Erfolge an, denn nach jedem Gottesdienst bekommt Ihr Kind einen Stempel in den Pass.

Wer schafft es, alle 24 Stempel zu sammeln?

Unser Kinderkirchen-Programmheft zeigt Ihnen, wann in welcher Gemeinde Familien-Gottesdienste gefeiert werden.

Diese Information finden Sie natürlich auch auf unserer Homepage.


Kinder- und Familienkirche

Beginn mit Eintritt in die Grundschule

 

  • Die Kinderkirche richtet sich in der Regel an Kinder etwa von den Vorschulkindern bis zu den Fünftklässlern. 
  • Die Familienkirche als zusätzliche Form bietet Raum für die ganze Familie oder für alle, die mitmachen möchten, Kinder und Erwachsene. 

Für die Teilnahme an diesen Angeboten bekommen die Kinder einen Goldtaler als Aufkleber. Bis zur Erstkommunion sollen sie mindestens 6 solcher Aufkleber gesammelt haben. Beginnen können sie damit mit Eintritt ins Schulalter.

 

Das Programm finden Sie auf unserer Homepage oder im Kinderkirchen-Programmheft. Wir bitten um vorherige Anmeldung.


Familienzirkeltreffen

Beginn im Juni und im November nach vorheriger Anmeldung

  • Die Familien schließen sich hierbei in jeder Gemeinde zu Gruppen von ca. 4-5 Familien zusammen. Mit Anmeldung zur eigentlichen Kommunionvorbereitung gründen sich diese Familienzirkel, die sich bis zur Erstkommunion acht Mal zu bestimmten Themen treffen. So bereiten die Familien ihre Kinder miteinander auf das Sakrament vor.
  • Dabei soll jedes Kind von mindestens einem Erwachsenen begleitet werden. Es können nach Absprache auch weitere Familienmitglieder dazu kommen.
  • Die Termine machen die Familien miteinander aus und kommunizieren sie mit der Pfarrei. Es ist möglich, je nach Absprache in den Zirkeln, die Treffen zwischen Sommer und kommendem Frühjahr zu verteilen oder auf bis zu 1 1/2 Jahre auszudehnen.
  • Auch die Vorbereitung auf die erste Beichte soll in den Familienzirkeln angesiedelt sein.
  • Die Familienzirkel legen in Absprache mit der Pfarrei den Tag der Erstkommunion für die Kinder fest, in der Regel ein Sonn- oder Feiertag zwischen Ostern und Pfingsten.

Für Terminabsprachen, den Blick auf die Inhalte der Treffen, gegenseitigen Austausch und zur Weitergabe von Informationen an die Familienzirkel trifft sich an 3 Terminen ein Elternteil jedes Familienzirkels mit einem pastoralen Mitarbeiter zu einem Orientierungstreffen. So kann ein kontinuierlicher Kontakt zur Pfarrei ein Gesicht bekommen.


aktuelle Termine

Jeweils im April und im September des Jahres laden wir die Eltern der Erst- bis Drittklässler zu einem informativen Elternabend ein. Hier können Sie sich darüber informieren, wie die Erstkommunionvorbereitung bei uns gestaltet wird, wann Ihr Kind mit welchen Elementen bereits beginnen kann, und Sie entscheiden, wann Sie mit Ihrem Kind in die Phase der Familienzirkel einsteigen.
Die Elternabende sind für alle Eltern der Pfarrei je an einem zentralen Ort.

 

Der nächste Elternabend ist am 10. Mai 2021 und wird voraussichtlich in Form einer Video-Konferenz gestaltet. Einladungen dazu haben wir im April versandt.

Gründung der nächsten Familienzirkel

Jeweils im Juni und im November des Jahres werden in allen Gemeinden neue Familienzirkel gegründet. Dazu bekommen die Familien eine persönliche Einladung von uns.

Aufgrund der Einschränkungen im Lockdown haben wir 2020/2021 auf eine frühzeitige Anmeldung verzichtet.

Wir bieten für die Erstkommunion 2022 nun Anmeldetreffen im Mai/ Juni an. Dazu werden diejenigen, die sich für die Erstkommunion 2022 angemeldet haben, von uns direkt eingeladen.

Mi., 26.05., 16 Uhr in Dahl,

Do., 27.05., 16 Uhr in Halver,

Mo., 31.05., 16 Uhr in Schalksmühle,

Di., 01.06., 16 Uhr in Breckerfeld.

Bitte melden sie sich bis zum 15.05.21 bei uns unter 02353/3730, damit wie Ihnen eine Einladung schicken können.

 

Erstbeichten

Termine für die Erstbeichten der Kommunionkinder 2022 finden Sie demnächst wieder hier.